*
Headergrafik
blockHeaderEditIcon
 

US Methodik Spruch
blockHeaderEditIcon
US Methodik Text
blockHeaderEditIcon

Methodik und Lösungen


Im Orient wird erzählt: Die Menschen in den Geschichten der Völker aus uralten Zeiten besaßen göttliche Eigenschaften. Leider haben die Menschen diese Fähigkeiten nicht gut genutzt. Die Fähigkeiten wurden nicht zu Fertigkeiten.

Eines Tages kamen die himmlischen Heerscharen zusammen und entschieden, diese göttlichen Fähigkeiten vom Menschen zurückzunehmen und sie an einem sicheren Ort aufzubewahren, sodass der Mensch keinen Zugang mehr zu ihnen findet.

Die Beratung der himmlischen Heerscharen ging weiter, bis sie feststellten: 

„Egal wo wir die Fähigkeiten versenken und verstecken, ob im Wasser, in der Erde oder im Gebirge, der Mensch wird sie immer finden. Der einzige Ort, wo der Mensch nie auf die Idee kommt zu suchen und der für immer und ewig sicher ist, ist die Tiefe seines eigenen selbst“.


Seit dieser Zeit hat der Mensch die Erde ausgegraben, in den Tiefen des Meeres geforscht, die Berge beleuchtet und sucht das, was er in sich trägt.


Das Vorgehen in der Positiven Konfliktberatung basiert auf dem Menschenbild der Positiven Psychotherapie nach Nosrat Peseschkian, positiv wird von dem Wort „Positum“, „das Gegebene“, das „Tatsächliche“ abgeleitet.

Der Klient ist nach dem zugrunden liegenden Menschenbild die einzige Person, die die Lösung in sich trägt.


Was ist Positive Konfliktberatung?


Positive Konfliktberatung ist ein auf fünf Stufen der Selbsthilfe basierender Beratungsprozess.


Die fünf Stufen der Selbsthilfe sind:

  • wahrnehmen
  • verstehen
  • annehmen
  • verändern
  • loslassen


Die Positive Konfliktberatung ist somit ein Mittel, um:

  • Veränderungen möglich zu machen
  • Hilfe zur Selbsthilfe zu geben
  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung 


Bei der Positiven Konfliktberatung versucht man die persönlichen Ressourcen aller Beteiligten zur Problemlösung,  im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe zu mobilisieren. Dabei wird hier auf das Balancemodell der Positiven Psychotherapie nach Peseschkian zurückgegriffen.

 


 



Das Balancemodell beschreibt die Energieaufteilung in vier Lebensbereiche jedes Menschen. Ist die Energieaufteilung zwischen den vier Bereichen ausgewogen, ist ein Mensch als physisch, psychisch und sozial gesund anzusehen. Eine Disbalance führt zu Konflikten und Störungen im Leben, die zu bewältigen sind.  

Die Gesundheit bzw. die Lebensqualität setzt daher eine gesunde Einteilung der persönlichen Energie voraus. Demnach entwickelt sich die Gesundheit durch eine ausgewogene Energieverteilung innerhalb der vier Qualitäten im Balancemodell.
 

Nur wer stolpert, macht sich Gedanken über den Weg!


Die Positive Konfliktberatung ist eine anerkannte ressourcen- und lösungsorientierte Kurzzeitberatung, die in der Regel nur wenige Termine benötigt, um Ihnen entscheidend weiterzuhelfen.

Startseite-Spruch
blockHeaderEditIcon

Manchmal müssen wir einfach den Blickwinkel ändern, um all das Wunderbare um uns zu erkennen, da eine andere Perspektive ​uns zu einem ganz anderen Endergebnis bringt !

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail